Wohnen mit zunehmender Vergesslichkeit

“Unsere” Musterwohnung entsteht Stück für Stück…

 

Durch die Teilnahme an einem Open Call, mit dem die IIG die Bespielung von Gemeinschaftsräumen am Campagne ausgeschrieben hat, erhalten wir ab Juni 2022 die Möglichkeit, einen Gemeinschaftsraum in der Campagne in Form einer Musterwohnung zu möblieren und diesen für Beratungen zu nutzen.

 

Der Gemeinschaftsraum steht offen für Interessierte und Ratsuchende. Entsprechende Besichtigungen sind auf Anfrage jederzeit gerne möglich.

 

Tel: 0664 466 1616

Mail: office@junamoment.at

house-g60c7d5acf_1920

wohnen ganz barrierefrei

Wenn aufgrund von körperlichen und gesundheitlichen Veränderungen der Alltag zu Hause komplizierter wird, können schon minimale Anpassungen ein großes Plus an Lebensfreude, Unabhängigkeit und Sicherheit bedeuten.

Im Falle zunehmender Vergesslichkeit bedarf es zudem spezifischer, ergänzender Adaptierungen, um Selbständigkeit optimal zu unterstützen.

Das Konzept von wohn.bar ist eine Ergänzung zur bestehenden Beratung rund um bauliche Barrierefreiheit.

0
Wohnberater:innen
0
Musterzimmer
0
Beratungen pro Woche

Unser Angebot richtet sich primär an Senior:innen (mit/ohne Handicap) und Angehörige – mit Fokus auf Menschen mit zunehmender Vergesslichkeit und deren Familien.

Zudem finden individuelle wohn.bar Konzepterstellungen auch für Gemeinden, Wohnbaugesellschaften und Menschen, die präventiv an Veränderungen interessiert sind, statt.

Was zeichnet die wohn.bar Wohnberatung aus?

wohn.bar befasst sich mit der optimalen Aus-/Umgestaltung von Wohnräumen (für Menschen mit zunehmender Vergesslichkeit) nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. 

Der wohn.bar Wissensfundus wird zudem laufend ergänzt und erweitert.

Die wohn.bar Wohnberatung zeigt passende Alternativen für jedes Budget auf!

 

Beratung baulicher Umbaumaßnahmen findet NICHT statt. Bei Interesse wird an entsprechende Kooperationsfachbetriebe weiterverwiesen.

Wir erarbeiten Details nach individuellen Wünschen und Anforderungen.

Zudem werden bei regelmäßig stattfindenden Infoveranstaltungen Basisinformationen rund um die Möglichkeiten einer Wohnraumanpassung kurzweilig dargestellt.

Ob allumfassende Barrierefreiheit im Bad, biodynamische Lichtgestaltung, der Einsatz von AAL Systemen, Material für „unterstützte Kommunikation“, Küchenadaptierung, Farbe und Tapeten an den richtigen Stellen, um das Leben im eigenen Zuhause für Menschen mit Vergesslichkeit übersichtlicher, sicherer und strukturierter werden zu lassen – überall dort setzt wohn.bar an!

Wir arbeiten in Kooperation mit:

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Kommen wir ins Gespräch…

 

Unsere Wohnberater:innen

Monika
Egger-Riedmüller

Tatjana
Pospisil

Sarah
Weiler

Maria
Anegg